Loretokapelle

Besitzer: Stadtgemeinde Klausen
Besichtigung: Die Kirche ist von Ostern bis Ende Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet (außer an Sonn- und Feiertagen). Zugang von der Straßenseite, nicht vom Kapuzinergarten.

Die Loretokapelle entstand an der Stelle des so genannten Zoppolt'schen Hauses, in dem Pater Gabriel Pontifeser geboren wurde. Der langjährige äußerst prekäre Zustand der Kapelle ist 2002 durch eine gründliche Sanierung beendet worden. 
Die Loretokapelle wurde 1702 / 03 von der spanischen Königin Maria Anna errichtet und 1723 geweiht. Sie stellt eine Nachbildung des heiligen Hauses von Nazareth dar, das in Loreto bei Ancona steht. Im Innern befinden sich u. a. das Altarblatt von Nicola Fumo und Gemälde spanischer Künstler.